Akademie der Lebensfreude Irmgard Braun
 

Energiewelt Rang Dröl ®
Berührung kann mehr, als einfach nur gut tun!

Gibt es ein Mittel, das nachweislich Stress reduziert, das Immunsystem stärkt und Glücksgefühle schenkt? ...und das alles ohne Nebenwirkungen? Würde es nicht Sinn machen, dieses Mittel regelmäßig zu verschreiben? Läge es nicht Nahe, mehr von diesem gesundheitsfördernden Mittel zum Wohl aller Menschen zu produzieren?

Körper UND Seele brauchen Berührung, genauso wie Essen und Trinken.
Achtsame Berührung ist eine sehr alte und einfache Kunst, die Lebensenergie des Körpers zu harmonisieren und wirksam zu klären. Viele Symptome lösen sich, wenn Körper und Geist sich entspannen und zu ihrem natürlichen Rhythmus zurückfinden.

Der Vortrag zeigt auf, wie wir alle dies natürliche Kunst immer schon nutzen und wie sie sich gezielt noch mehr in unseren schnellebigen Alltag integrieren lässt.


Gesundheit beginnt im Kopf

Mit der Kraft unserer Gedanken beeinflussen wir maßgeblich unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Gedankenhygiene und konstruktive Gedankenbilder tragen wesentlich zur Genesung aller Symptome und Alltagsbeschwerden bei. Zur Ruhe kommen, sich zur eigenen Mitte hinwenden ist eine effiziente Grundlage für diesen Prozess. Mit praktischen Visualisierungen können wir unser Immunsystem stärken, die eigenen Batterien aufladen und neue Lebensqualität gewinnen.
Ein lebendiger Vortrag mit interessanten Einsichten und wertvollen Impulsen, die zum Neudenken und Umsetzen einladen!


Aus Wut wird Mut

Wir kennen es alle: Sorgen, Stress und Ärger, privat und beruflich, Überforderung, Ängste, Krankheit, Trauer, Frust, Unzufriedenheit und schwelende Konflikte.
„Jetzt muss sich etwas ändern!“ - Doch WIE soll das gehen? WER ändert das?
WANN ist der richtige Zeitpunkt für Veränderung?
WAS bringt endlich wieder neuen Schwung ins Leben? WO und WOMIT beginnt es?
Gewinnen Sie neue Klarheit! Entdecken Sie Ihre verborgenen Stärken!
Ein Vortrag mit Ideen, Impulsen, Inspirationen und Anregungen zur praktischen Umsetzung im Alltag!


So gewinnen beide!

Mit Achtsamkeit und Wertschätzung der eigenen Person ist es möglich, ein Feld von Zufriedenheit und ansteckender Lebensfreude zu erschaffen, lebendige und erfüllende Beziehungen zu nähren und sie aktiv mitzugestalten.
Dieser Vortrag bringt Sie in Berührung mit dem menschlichen „Bedürfnishaushalt“ und zeigt Ihnen einen Weg, wie sie Ihre persönlichen Anliegen angemessen zur Sprache bringen und wie Sie andere dabei unterstützen können, Bedürfnissen (freundlich) Raum zu geben. Ein achtsames und wertschätzendes Klima will beständig genährt sein. In ihm lassen sich Konflikte schneller aufspüren und Lösungen finden, die von allen Beteiligten geachtet und mitgetragen werden können. Auf gesunde Weise Grenzen zu setzten, klar und selbstbewusst NEIN zu sagen, gehört dabei ebenso dazu, wie sich selbst zu bejahen, den eigenen Wert anzuerkennen und fürsorglich im Umgang mit sich selbst zu sein.


Lebenslust statt Alltagsfrust

Lebensfreude ist kein Gewinn im Lotto, Lebensfreude schaffen wir. Für unsere Umwelt, also alle, die täglich mit uns zu tun haben, und für uns selbst. Es liegt in unserer Hand oder, besser, in unseren Gedanken und Gefühlen, die wir ausdrücken. Sie entscheiden, ob Ihr Leben trist, problematisch, furchtbar oder aber faszinierend und interessant ist. Sie entscheiden! Täglich, stündlich, in jeder Minute Ihres Daseins. Ein Vortrag mit lebenspraktischen Impulsen zur Umsetzung im Alltag.

Anfrage/Kontakt